Start
Ortsverband
Galerie
Helfervereinigung
Kontakt
Ortsverband Kehl

Der Ortsverband Kehl wurde im Jahre 1954 von dem damaligen Geschäftsführer Herrn Putzmann gegründet. Zum ersten Ortsbeauftragten wurde Karl Müller berufen. Die erste Unterkunft war ein Gebäude des Städtischen Bauhofes. Die Fahrzeuge standen anfangs noch im freien und waren dem Wetter ausgesetzt.

Ab der Gründung im Jahre 1954 musste der OV Kehl sieben mal umziehen und fand letztendlich seinen Platz im Kehler Hafen. Ein circa 4000 m² großes, ehemaliges Französisches Militärlager, dient seit dem als Unterkunft, Übungsgelände, Garage und seit 2010 sogar als Außenstelle der THW Bundesschule Neuhausen. Auch verfügt das Gelände über eine eigene Slipanlage.

1986 wurde der Kehler Helferförderverein e.V. gegründet. Dieser unterstützt seitdem den OV Kehl tatkräftig mit Geld und Sachwerten. Die Förderung der Jugend und der Kameradschaft steht hierbei in erster Linie.

1989 gründete der OV Kehl seine erste Jugendgruppe. Damals gehörten 15 Jugendliche der Gruppe an. Erster Jugendbetreuer wurde Dieter Lehmann der sich mit Leib und Seele um den Nachwuchs des Kehler THWs kümmerte. Kurz darauf wurde eine zweite und sogar eine dritte Jugendgruppe gegründet. Dem OV Kehl dienten nun 3 Jugendbetreuer mit jeweils einer Jugendgruppe.

1998 trat Burkhard Berl aus Altersgründen von seinem Amt als Ortsbeauftragter zurück. Im Rahmen der feierlichen Amtsübergabe wurde Herr Berl zum Ehren-Ortsbeauftragten ernannt. Martin Fels übernahm für weitere 6 Jahre das Amt als Ortsbeauftragter.

1999 trat der langjährige Zugführer Günter Schneikert aus seinem Amt zurück, wobei Thomas Hügel das Amt übernahm.

2005 übernahm Antonio Angelucci das Amt des Ortsbeauftragten. Herr Angelucci ist vor allem durch sein technisches Wissen - jedoch auch durch seine guten Führungseigenschaften bekannt.

2011 ging die Bauplanung der neuen Fahrzeughallen in die entscheidende Phase. Im November 2011 ging der Abriss der alten Fahrzeughallen los. Das komplette Gelände wurde grundsaniert, auch mehrere Zimmer des Unterkunftsgebäude wurden auf den heutigen Standard gebracht. Aus diesem Grund zog der komplette Ortsverband im Februar 2012 in das benachbarte Dorf Auenheim um. Dort hatte der OV Kehl bis Mai 2013 seine Zwischenunterkunft.

2013 war es nun endlich soweit. Der Ortsverband Kehl konnte wieder die gewohnte Unterkunft im Kehler Hafen beziehen. Dem OV standen nun 2 neue Fahrzeughallenkomplexe zur Verfügung. Auch der Außenbereich wurde ordentlich und sauber gestaltet. Am 06.07.2013 war es dann so weit. Feierlich wurden die neuen Fahrzeughallen präsentiert und durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und Herrn THW-Präsident Broemme übergeben. So stehen dem OV Kehl, jedoch auch der Bundesschule Neuhausen, ein komplett moderner Komplex für Einsatzleitungen, Übungen und Weiterbildungen zur Verfügung!

2013 gab Thomas Hügel sein Amt nach über 14 Jahren als Zugführer ab, wobei Kevin Fuchs zum Nachfolger gewählt wurde. Christian Just wurde in das Amt des Zugtruppführers gewählt und unterstützt den Zugführer somit in allen Belangen.

2014 gab es einen weiteren Grund zum Feiern. 60 Jahre THW Ortsverband Kehl - mit zahlreichen Gästen des THW, der Landespolizei Baden-Württemberg, der Feuerwehren Kehl und Willstätt, des DRK Kehls sowie der Protection Civile wurde dieser Anlass gebührend gefeiert.

2016 gab Antonio Angelucci sein Amt als Ortsbeauftragter nach über 11 Jahren ab. Als Nachfolger wurde Yannick Effenberg gewählt.

Termine
Galerie
 
Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
THW Ortsverband Kehl